Logo Mira L ö w e n z a h n
Home -> Einzelarbeit -> Craniosacral   Sonntag, 17. Dezember 2017

Craniosacrale Körperarbeit

 

 

Stille, Achtsamkeit und sehr feines Spüren

sind ein wichtige Elemente der Craniosacralen Körperarbeit.

Das Wissen, dass der Körper eine innerer Intelligenz besitzt und von daher auch die Fähigkeit hat, sich selbst zu heilen, fließt in die Craniosacrale Körperarbeit mit ein. Feinstes Spüren von Formen, Bewegungen, Strömungen und Mustern im Inneren des Körpers hilft diesem, sich an seine Gesundheit zu "erinnern", die Fähigkeit zu einer gesunden Regulation kommt wieder ins Zellbewußtsein.
Die stille Aufmerksamkeit der Behandlerin, die Präsenz und die Kenntnis von physischen und seelischen Strukturen und Gesetzen der Wandlung unterstützen die Heilung von innen heraus.

 

Die sehr feinen und zugleich stark lebensförderlichen Bewegungen und Rhythmen - die im Zusammenhang mit der Gehirnflüssigkeit auftreten und die Wirbelsäule durchströmen - lassen sich mit geschulter Hand auch am ganzen Körper wahrnehmen. Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) sind namensgebend und sehr typische Bereiche der craniosacralen Körperarbeit. Gewebe und Nerven können unter der wahrnehmenden Hand sich neu orientieren, sich neu organisieren und Stress loslassen.

 

Bei der craniosacralen Behandlung

 

Im Laufe einiger Behandlungen kommen Sie immer mehr bei sich selbst an, können meist ein tieferes Verständnis des eigenen Körpers, neue Lebensperspektiven oder auch die bewusste Aufarbeitung alter Erfahrungen erreichen. 

Mit den verschiedensten Werkzeugen der Craniosacral-Therapie lassen sich auch direkt auf die Psyche orientierte Sitzungen gestalten.

 

 

 

 

Gewebserinnerungen

 

Dr. John E. Upledger als ein Pionier der Craniosacralen Therapie erkannte in seinen Anwendungen das Phänomen, dass das Gewebe auch Erinnerungen speichert. Man nennt dieses Phänomen Gewebegedächtnis. Ereignisse wie einen heftiger Aufprall, eine Operationen oder seelische Spannungen können zu Energiezysten im Gewebe führen und gespeichert werden.

Erinnerungen an auslösende Ereignisse oder entsprechende körperliche Spannungen können mit Techniken der Craniosacral-Therapie erkannt und aus dem Bindegewebe oder auch anderen Geweben gelöst werden.

 

 

leuchtende Hirnzelle

 

 

Hinweis:

Es ist empfohlen, mit Hilfe des Arztes oder Heilpratikers Ihres Vertrauens vorab abzuklären, ob bei Ihnen organische Krankheiten vorliegen und wie Sie diesbezüglich am besten weiter vorgehen.

Eine Behandlung parallel zu den Arztbesuchen beschleuschleunigt normalerweise den Heilungsverlauf

Lesen Sie bitte auch die weiteren Hinweise!