Logo mira l ö w e n z a h n
Home -> Einzelarbeit   Sonntag, 15. Dezember 2019

Metamorphische Methode




Die Metamorphische Methode ist wie das Öffnen von Türen für das konstruktive und liebevolle Wirken der Lebenskraft in uns. Sie gestattet, uns wieder mit unseren inneren und vielfach überdeckten Potentialen zu verbinden. Das Spektrum eigener tief in uns angelegter Möglichkeiten ist größer und vielschichtiger, als wir mit dem Verstand erfassen können.

Die Metamorphische Methode ist ein Werkzeug, das den ursprünglichen Spielraum des Lebens mit Gesundheit, Freude, Fülle und Kreativität wieder leichter zugänglich macht.

Die Anwendung der Metamorphischen Methode ist sehr wohltuend und entspannend.  Sie läßt uns alte, eng gefaßte Realitäten überwinden und fördert die Entfaltung eines jeden Menschen, egal in welcher Lebenssituation derjenige ist. Sie kann Menschen einen Weg aus körperlichen, seelischen, mentalen Sackgassen eröffnen oder Impulse für individuell wertvolle Entwicklung setzen.

Bereiche, die als Reflexzonen der Wirbelsäule an Fuß, Hand und Kopf bekannt sind, werden sanft berührt. Sie sind Spiegel für Erinnerungen und Eindrücke, die sich im Laufe unserer Entwicklung vom Zeitpunkt der Empfängnis bis zur Geburt eingeprägt haben. Aus dieser Zeit stammen Muster, die unser Leben bestimmen oder auch begrenzen. Sie sind durch diese Art der Arbeit besonders gut ansprechbar.

 

Metamorphische Methode - wie von der Raupe zum Schmetterling

 

"Metamorphose ist die Bewegung von dem, der ich bin,
hin zu dem, der ich sein kann
und
 im Potential schon bin."

(Gaston St. Pierre)

 

 

 

Die Metamorpische Methode selbst können Sie auch im Seminar erlernen und dann in Ihrem privaten oder beruflichen Umfeld anwenden.